Datenschutz

Das Thema Datenschutz ist hochaktuell und beschäftigt ebenso Unternehmen, Juristen, Politik wie Aktivisten.

Für Betreiber kommerzieller Websites gilt es einige wichtige Ding zu beachten, um in diesem Szenario immer auf der sicheren Seite zu sein. Datenschutzrichtlinien und andere Disclaimer sollten unbedingt mit der nötigen Expertise erstellt werden.

Datenleaks und ähnliche Vorfälle sind in Zeiten des Web 2.0 allgegenwärtig. Die grossen Datenkraken des Internets, wie etwa Google, Facebook oder Amazon sind tagtäglich damit beschäftigt, die Sicherheit der Userdaten zu vergrössern, sehen sich aber immer häufiger selbst mit starker Kritik konfrontiert. Ein gutes Beispiel ist der Facebook Skandal rund um Cambridge Analytica oder die Aktivitäten rund um die US- Präsidentenwahl 2016.

Datenschutzrichtlinien

Geregelt wird der Datenschutz über Datenschutzrichtlinien, wie etwa jene der Schweiz, oder über die Datenschutz-Grundverordnung, die seit dem Jahr 2018 in den Europäischen Union Gültigkeit hat. Bei dieser wurde viel für die Interessen der User getan.

Userdaten schützen

Wer glaubt, dass nur grosse Konzerne Massnahmen ergreifen müssen um die Userdaten zu schützen, der irrt: Auch kleine und mittlere Unternehmen sind heutzutage dazu verpflichtet, gewisse Massnahmen zu setzen, um die Userdaten zu schützen.

Für Betreiber von Websites, die Daten sammeln, bedeutet die DSGVO grosse Veränderungen, und zwingt diese zu Umstellungen und zur genaueren Offenlegung ihrer datenschutzrechtlich relevanten Aktivitäten.

Kontaktieren Sie uns jetzt, wenn Sie hinsichtlich Datenschutzbestimmungen alles richtig machen möchten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zentrale Aspekte für Webseitenbetreiber

Grundsätzlich gilt es einige zentrale Aspekte einzuhalten, um die Datenschutzbestimmungen der EU sowie der Schweiz zu erfüllen:

  • Einverständnis der User einholen: Bereits vor dem Beginn der Aktivitäten rund um deren personenbezogene Daten, müssen Sie als Betreiber einer Website ein Einverständnis über diese Aktivitäten einholen.

  • Einverständnis muss widerrufbar sein: Wenn Ihre User sich dazu entschliessen, müssen diese eine Möglichkeit haben, dieses Einverständnis zu widerrufen.

  • Cookie Policy: In der Cookie Policy sind Sie dazu verpflichtet, Transparenz dahingehend zu schaffen, welche Cookies Sie zu welchem Zwecke einsetzen. Weiters muss dort auch eine Möglichkeit beschrieben werden, diese Cookies zu deaktivieren.

  • Angaben über Handhabung der Daten: Wenn Sie als Betreiber Daten sammeln, speichern und auswerten, so müssen sie im Detail beschrieben, zu welchem Zwecke dies geschieht. Auch zur Dauer der Speicherung müssen genaue Angaben gemacht werden.

  • Speicherung nicht unbegrenzt möglich: Userdaten dürfen generell nur so lange gespeichert werden, wie dies für die angegebenen Zwecke notwendig ist.

Datenschutzrichtlinien

All diese Aspekte werden in den Datenschutzbestimmungen oder Richtlinien angegeben werden. Da die korrekte Formulierung dieser komplexen Punkte für Laien eine kaum lösbare Angelegenheit ist, empfehlen wir, diesbezüglich auf Experten zu setzen. Pr24 erstellt Ihnen in dieser Hinsicht gerne ein Angebot. Kontaktieren Sie uns für weitere Details!

Dürfen wir Ihre Datenschutzbestimmungen erstellen?

Da es für kleiner und mittlere Unternehmen nicht so einfach ist, in dieser Hinsicht die nötige Expertise aufzubringen, bieten wir Ihnen exklusive Beratung in Sachen Datenschutz an. Pr24 ist ein Unternehmen, welches ein Team von erfahrenen Online-Marketing-Experten mit Juristen in Sachen Datenschutz vereint. Dies macht uns zu zuverlässigen Partnern, wenn es darum geht, den Jungel an Paragrafen zu durchforsten, den Datenschutzbestimmungen mit sich bringen.

Kontakt

EU-Konformität auf für Schweizer Betreiber

Die DSGVO der Europäischen Union hatte auch für Schweizer Betreiber kommerzieller Websites Folgen: Denn da die meisten Anbieter auch in der Europäischen Union kommerziell tätig sind, müssen die Datenschutzrichtlinien dieser DSGVO entsprechen. Da diese Bestimmungen deutlich strenger sind als die aktuellen Schweizer Bestimmungen zum Datenschutz, orientieren sich die meisten Websites in ihren Richtlinien an den DSGVO.

Betreiber von Websites in der Schweiz sollten allerdings damit rechnen, dass schon bald Richtlinien auch in der Schweiz auf das EU-Niveau angehoben werden. Inwiefern sich dann etwas an Ihren Datenschutzrichtlinien ändern muss, bleibt abzuwarten.

Mit cleveren digitalen Massnahmen und modernen Marketingmethoden stärken wir die positive Meinungsbildung von Produkten, Marken und Unternehmen nachhaltig.

Andrea Stadler, Mitglied der Geschäftsleitung

Vorsicht vor automatisch generierten Disclaimern

Im Internet helfen sich viele Menschen mit automatisch generierten Disclaimern, um die Bestimmungen zu erfüllen, und sich abzusichern, was mögliche Verstösse gegen den Datenschutz betrifft. Wir empfehlen jedoch eindringlich, sich nicht auf solche Disclaimer zu verlassen.

Der Grund dafür ist klar: Es ist schlichtweg nicht möglich für einen Textgenerator, auf alle Aspekte des Datenschutzes einzugehen, die Ihr Webauftritt aufweist.

Oftmals wissen nicht einmal die Betreiber von Websites selbst, welche Cookies auf deren Services zum Einsatz kommen. Wissen Sie es etwa?

Und eben das ist nun aber die Grundvoraussetzung dafür, dass man eine vollständige Cookie Policy erstellen kann. Ein seriöser Partner zur Umsetzung rechtssicherer Disclaimer macht also Sinn. Dieser wird eine Analyse über sämtliche Web-Services durchführen, die auf Ihrer Website zum Einsatz kommen. Nur so ist es möglich, tatsächlich alle relevanten Aspekte einzubeziehen, und Rechtssicherheit zu erlangen.

Und selbst dann ist noch nicht alles getan in Sachen Datenschutz: Betreiber von Websites sollten regelmässig eine solche Analyse durchführen, da mitunter Updates oder Funktionserweiterungen auf deren Websites Änderungen oder Ergänzungen in den Richtlinien notwendig machen.

Kontaktieren Sie jetzt pr24 für eine umfassende Beratung in Sachen Datenschutz.

Wie können wir in Sachen Datenschutz helfen?

Wie Sie sehen können, ist es nicht einfach, Übersicht zu behalten in Anbetracht all der nötigen Massnahmen, die man als Betreiber von Websites treffen sollte, um hinsichtlich Datenschutzes alles richtig zu machen. Der Einbezug professioneller Hilfe ist wegen der potenziell schwerwiegenden Folgen einer mangelhaften Umsetzung der Bestimmungen unbedingt zu empfehlen. Pr24 steht Ihnen in dieser Hinsicht gerne beratend zur Seite!

Kontakt