Impressumspflicht

Bereits seit dem Jahr 2012 besteht in der Schweiz für Betreiber von Websites die Pflicht, ein Impressum zu führen.

Während darüber weitgehend Klarheit herrscht, ist die Frage, welche gesetzlichen Bestimmungen dabei einzuhalten sind, weniger bekannt. Pr24 unterstützt Unternehmen dabei, ein rechtlich sicheres Impressum zu erstellen.

Impressumspflicht in der Schweiz

Mit der Impressumspflicht in der Schweiz, die am 1. April 2012 in Kraft getreten ist, sind Betreiber von Websites dazu verpflichtet, bestimmte Daten offenzulegen. Es ging hierbei vor allem darum, den Usern Transparenz zu bieten, sowie eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme zur Verfügung zu stellen.

Umsetzung der Impressumspflicht

Bei der genauen Umsetzung der Impressumspflicht werden nicht selten Fehler begangen. Dabei gibt es recht klare Regeln, die darüber Aufschluss geben, was man genau anführen muss, und wie man dies am besten ohne Fehler bewerkstelligt.

Sie benötigen für Ihre Website ein rechtssicheres Impressum? Sie befürchten, dass bei der Erstellung Ihres Impressums etwas falsch gelaufen ist, und wollen es überprüfen lassen? Dann steht Ihnen pr24 mit seinem Team aus erfahrenen Experten im Internetrecht gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns jetzt mit Ihrer Anfrage – wir freuen uns auf darauf, Ihnen in dieser Angelegenheit weiterhelfen zu können.

Das muss im Impressum stehen

Die Impressumspflicht wurde mit klaren Richtlinien versehen, sodass für die Betreiber der Websites im Grunde genommen klar ist, was zu tun ist. Diese Punkte müssen ein Impressum in der Schweiz mindestens aufweisen, um den gesetzlichen Bestimmungen zu entsprechen:

  • exakte Bezeichnung des Unternehmens sowie die Rechtsform

  • falls es sich um ein Einzelunternehmen handelt, muss der Name des Inhabers angegeben werden

  • Adresse

  • Telefonnummer

  • E-Mail-Adresse

  • UID Nummer falls vorhanden

Weiters sind folgende Angaben zu empfehlen, um den Usern Transparenz und Offenheit zu signalisieren:

  • Unternehmenssitz

  • im Falle der Nutzung und Einbettung von sozialen Netzwerken muss kann auch der verantwortliche Redakteur genannt werden

  • falls es sich um die Website an der Zweigniederlassung handelt, ist es vorteilhaft, das Stammunternehmen zu nennen

  • falls Sie keine Niederlassung in der Schweiz haben, empfiehlt sich, einen Vertreter in der Schweiz anzuführen

Pr24 – unser Name ist nicht trendig. Er steht vielmehr für das, was wir können: Marken stärken, Umsätze steigern und Unternehmen ins digitale Zeitalter katapultieren.

Luzi Stadler, Mitglied der Geschäftsleitung

Mögliche Fehlerquellen

All diese Punkte sind verpflichtend, beziehungsweise zu empfehlen, um ein transparentes und übersichtliches Impressum vorweisen zu können. Selbstverständlich muss man allerdings auch darauf achten, möglichst keine Fehler zu begehen. Und gerade bei bestimmten Angaben kommt es immer wieder dazu, dass Betreiber von Websites Angaben falsch angeben. Und eben dies kann sich im Nachhinein als schwerwiegend herausstellen. Denn das Impressum ist nur dann gültig, wenn alle Angaben korrekt sind. Hier einige Beispiele von häufigen Fehlerquellen:

  • falsch benannte Unternehmensbezeichnung

  • andere Bezeichnungen als im Handelsregister

  • veraltete Adressangaben

  • keine Angabe einer E-Mail-Adresse

  • fehlende Transparenz im Impressum

Beim Impressum geht es vor allem um Transparenz. Die User wünschen heutzutage, nach Möglichkeit genau in Erfahrung bringen zu können, wer der Betreiber einer Webseite ist. Vor allem falls es zu Problemen kommt, ist es überaus wichtig, einen Ansprechpartner auf leichtem Wege erreichen zu können.

Aber auch für Sie als Unternehmer ist es von Vorteil, diese Daten zur Verfügung zu stellen. Denn viele User sind immer noch misstrauisch, wenn es etwa um den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen im Internet geht. Wenn klar angeführt ist, wer hinter der Website steckt, dann wird der Kunde ihren leichter vertrauen.

Datenschutzerklärung

Es ist zwar kein muss, aber doch richtig Platz die Datenschutzerklärung im Impressum zu verlinken. Viele Unternehmen tun dies in Form eines PDFs. Das Impressum ist erfahrungsgemäss häufig Ausgangspunkt, wenn User genauere Informationen wie Datenschutzerklärungen suchen.

AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind zwar nicht verpflichtend anzuführen – im Impressum ist dennoch auch dafür ein guter Platz, diese zu verlinken. Für die User ist das ein toller Service, sodass sie nicht erst lange suchen müssen oder gar direkt bei Ihnen anfragen müssen, um diese Informationen zu erhalten.  Wenn Sie übrigens einen Onlineshop haben, dann sind die allgemeinen Geschäftsbedingungen sehr wohl verpflichtend anzugeben. Und der User muss zusätzlich eine Möglichkeit haben, diesen nachweislich zuzustimmen, bevor er einen Kauf tätigt.

Cookie Policy

Ihr Umgang mit Cookies ist ein wichtiger Aspekt rund um das Thema Datenschutz. Die Cookie Policy legt all diese Aspekte offen. Wie genau sammeln Sie die Daten der Kunden? Welche Daten sind das genau und wie lange wollen Sie diese speichern? Und wie genau sieht ihre Strategie bezüglich der Auswertung aus? Diese Punkte werden in der Cookie Policy ebenso angeführt, wie Möglichkeiten, diese zu deaktivieren. Das Impressum ist ein guter Platz, um diese Cookie Policy den Besuchern ihrer Webseite zu präsentieren.

Beratung durch Rechtsexperten gefällig?

Sie benötigen ein rechtssicheres Impressum, um in Sachen Internetrecht auf Nummer sicher zu gehen? Dann kontaktieren sie pr24 mit einer solchen Anfrage. Unser Team von Rechtsexperten freut sich darauf, ihnen die gewünschten Services zur Verfügung zu stellen.

Kontakt

Impressum-Generator und Mustervorlagen

Es hat sich in den letzten Jahren bemerkbar gemacht, dass viele Betreiber von Websites für das Impressum und für etwa Disclaimer, Geschäftsbedingungen oder Cookie Policies auf Generatoren oder Mustervorlagen zugreifen. Doch die Verwendung dieser Generatoren ist mit bestimmten Risiken verbunden.
Ein Impressum-Generator kann beispielsweise zwar die wichtigsten Aspekte des Impressums anführen – aber wie genau Sie Ihre Daten in dieses Formular eingeben, kann der Generator nicht kontrollieren. Im Grunde genommen können sie also auch bei einem Impressum-Generator also immer noch Fehler begehen, durch welche Ihr Impressum ungültig wird.

Ganz ähnliches gilt für Mustervorlagen. Aus diesem Grund empfehlen wir bei pr24, definitiv Experten heranzuziehen, um ein bestmögliches, rechtssicheres Impressum zu erhalten

Experten im Internetrecht gesucht?

Pr24 ist ein Team, welches sich neben Public Relations und E-Commerce auch mit dem Thema Internetrecht intensiv auseinandersetzt. Vor allem um der Impressumspflicht nachzukommen lohnt es sich, ein rechtssicheres Impressum in Auftrag zu geben. Aus diesem Grund nutzen Sie das Service von pr24. Wir freuen uns auf ihre Anfrage.

Kontakt